Unsere Mission

Junge Menschen sollen sich wieder ohne Überforderung durch Bürokratie und Papierkram engagieren können. Mit campflow kommen wir diesem Ziel ein Stück näher.

Mission von campflow

Von Jugendleitern für Jugendleiter:innen

Ein web-basiertes Verwaltungstool, intuitiv verständlich und ohne jegliche Fachbegriffe

Seit vielen Jahren sind wir – Niklas und Sebastian – als ehrenamtliche Jugendleiter engagiert und organisieren jedes Jahr mit großer Begeisterung Ferienfreizeiten.

In den letzten Jahren haben wir in unseren jeweiligen Ortsgruppen mit Sorge beobachtet, dass die bürokratische Last in der Jugendarbeit immer weiter steigt. Herausforderungen bei Vereinsgründung und  -verwaltung kosten die Ehrenamtlichen schon heute unzählige Stunden. Diese wertvolle Zeit fehlt letztlich an anderer Stelle und kann nicht den Kindern und Jugendlichen vor Ort zugutekommen.

Um wieder mehr Zeit für unsere geliebte Jugendarbeit freizuräumen, haben wir campflow ins Leben gerufen. Wir möchten ganz bewusst nicht die nächste Vereinssoftware bauen, die man an alle Vereine Deutschlands verteilen könnte, aber zu keinem davon richtig passt.

Im Gegenteil: campflow wird ein hochspezifisches Tool, welches genau auf die Anforderungen von ehrenamtlichen Jugendgruppen, insbesondere mit Ferienfreizeiten, zugeschnitten ist – mit Praxisbezug von Grund auf.

Sebastian Walker

Sebastian Walker

KjG Merzhausen

Sebastian Walker

KjG Merzhausen
Niklas Weiss

Niklas Weiss

KjG Wiesloch

Niklas Weiss

KjG Wiesloch

Ehrenamt stärken

Wir wissen, wie schwierig es ist, Nachfolge für zentrale Ämter wie Kassenwart oder die Teamleitung zu finden. Mit campflow möchten wir diese Ämter mit Verantwortung in der Jugendarbeit wieder attraktiver machen.

Jugendarbeit ohne Papierkram ermöglichen